Forum Der Phantome Ikariam (Welt Beta)

Dieses Forum ist das Ofizielle Forum der Phantome Ikariams auf Welt Beta!

Hast du eine neue Narchicht, erscheint PM mit einem ausrufezeichen dahinter oben rechts!

    Die verschollenen Phantome

    Teilen
    avatar
    Master Hoplit
    Administrator
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 128
    Anmeldedatum : 22.07.10
    Alter : 22
    Ort : Sorasien

    Die verschollenen Phantome

    Beitrag  Master Hoplit am So Feb 13, 2011 4:17 pm

    So, hier ist eine neue Geschichte für unsere Allianz, die ich erfunden habe.


    Die verschollenen Phantome

    Eines Tages gingen zwei Männer nachts in der Stadt Phantomia spazieren und unterhielten sich über die schlechte Lage der Stadt. Einer der Männer sagte:
    „Die Kriminalität in der Stadt ist enorm hoch und das Volk ist sehr unzufrieden, seitdem die Phantome nicht mehr aufgetaucht sind.“ Sie überlegten, was es mit den Verschwinden auf sich hatte, bis sie plötzlich etwas hörten. Aber die beiden Männer dachten, dass es bestimmt nur ein Vogel gewesen sei. Allerdings hörten sie das Geräusch immer und immer wieder, es wurde lauter und lauter. Mit einen Mal war alles ruhig. Die Beiden wurden ganz bleich im Gesicht, keiner bewegte sich. Schließlich hörten sie eine ganz ruhige Stimme, die direkt hinter den Männern erklang. Sie sagte:“ Beweg dich nicht, sonst werde ich euch umbringen. Wenn du tust, was ich sage, wird euch nichts passieren. Gibt mir all euer Geld.“ Mit zittriger Stimme erwiderte einer der Männer: „Wi…wir ha…haben kein Geld“. „Lügt mich nicht an, oder ich schlitz euch die Kehle auf!, schrie der Verbrecher.“ Wir haben aber wirklich kein Geld, glauben sie uns das doch.“, meinte der andere Mann. Mit einen Mal zog der Kriminelle sein mit Blut übergossenes Messer, hielt es so tief an den Hals des Mannes, dass er schon blutete und stach immer tiefer zu. Es fehlte nicht mehr viel, bis er tot war, aber auf einmal sprangen 4 maskierte Wesen auf den Verbrecher und scheuchten ihn weg. Eigentlich wollten die beiden Männer sich noch bei Ihnen bedanken, aber die maskierten Personen waren schon weg. Als sie nach Hause zurückkehrten, lag vor ihrem Haus ein Zettel mit einen goldenen Helm, der rot leuchtende Augen hatte, auf dem stand: „Die Phantome“. Sie glaubten ihren Augen kaum, es waren die einst verschollenen Phantome, die wie aus dem Nichts kamen. Die beiden Männer erzählten dem ganzen Volk davon. Von nun an gab es kaum noch Kriminelle in der Stadt und die Zufriedenheit der Stadt stieg wieder an.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 21, 2018 12:33 pm